Montag, 30. Januar 2023
Sicheres Einkaufen im Internet

E-Commerce-Gütezeichen: Ein Drittel aller Online-Käufe scheitert am Vertrauen

Hintergrund | Julia Jamy | 10.11.2022 | |  
Die Österreicher haben beim Online-Shopping wenig Bedenken: 18,1 % der Befragten fühlen sich demnach sehr sicher. Die Österreicher haben beim Online-Shopping wenig Bedenken: 18,1 % der Befragten fühlen sich demnach sehr sicher. (© Österreichisches E-Commerce-Gütezeichen) Vertrauen spielt für österreichische Konsumenten eine enorm wichtige Rolle beim Online-Shopping. Das zeigt eine aktuelle Studie des Österreichischen E-Commerce-Gütezeichens. Demnach ist die Vertrauenswürdigkeit das zweitwichtigste Kriterium, wenn sich Kaufwillige zwischen zwei Anbietern entscheiden müssen.

Laut einer aktuellen Studie des Österreichischen E-Commerce-Gütezeichens ist die Vertrauenswürdigkeit das zweitwichtigste Kriterium, wenn sich Kaufwillige zwischen zwei Anbietern entscheiden müssen. Getoppt wird dieser Aspekt nur vom günstigeren Preis. Wie die Studie zeigt,  haben 29,9 Prozent schon einmal einen Einkauf abgebrochen, obwohl sie das Gewünschte gefunden hatten, weil ihnen der Online-Shop nicht vertrauenswürdig vorkam.

Fast zwei Drittel (65,2 %) bestellen hauptsächlich bei ein bis drei Online-Anbietern, mehr als ein Viertel (26,4 %) wechselt zwischen vier bis sechs Shops. „Die Zahlen zeigen, wie wichtig Vertrauen im Online-Handel ist. Die Menschen kehren immer wieder zu Anbietern zurück, mit denen sie gute Erfahrungen gemacht haben. Die gute Nachricht für die Branche ist, dass die Zahl derer, die bei mehreren Shops einkaufen, sukzessive steigt – die Chance auf neue Kunden ist also da. Vorausgesetzt, man kann ihr Vertrauen gewinnen und auch halten“, sagt Thorsten Behrens, Geschäftsführer des Österreichischen E-Commerce-Gütezeichens.

Online-Handel muss Flagge zeigen

Wie aus der Studie hervorgeht, haben die Österreicher beim Online-Shopping auch wenig Bedenken (18,1 % fühlen sich sehr sicher, 73,4 % eher sicher) und bringen vor allem heimischen Internet-Anbietern großes Grundvertrauen entgegenbringen. Dennoch ist der Wunsch nach Wegweisern im Web vorhanden: 89,5 Prozent befürworten mehr Aktionen und Angebote, die sicheres Online-Shopping unterstützen. Weitere 89,1 Prozent wünschen sich eine leichtere Orientierung, um seriöse Anbieter zu erkennen. Und 76 Prozent aller Befragten sind für einen Aktionsmonat zum Thema Safer Shopping.

Die Befragung zeigt klar, dass Konsumenten diese Orientierungshilfe tatsächlich zu schätzen wissen. Demnach wünschen sich 81,2 Prozent mehr Online-Anbieter mit Gütezeichen, 80,0 Prozent vertrauen zertifizierten Online-Shops mehr als nicht-zertifizierten, für 78,4 Prozent gilt es als Merkmal, dass ein Online-Anbieter seriös ist und Qualitätskriterien erfüllt. Und 66 Prozent sind überzeugt, dass ihre Daten bei zertifizierten Händlern sicher sind.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden