Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Donnerstag, 25. Juli 2024
Kick-off 2023

Suntastic.Solar läutet PV-Saison 2023 ein

Photovoltaik Energiezukunft | Julia Jamy | 03.02.2023 | |  
Weit über 300 Elektroinstallateure und Lieferanten besuchten das Suntastic.Solar Kick-off 2023. Weit über 300 Elektroinstallateure und Lieferanten besuchten das Suntastic.Solar Kick-off 2023. Das alljährliche Kick-off von Suntastic.Solar lockte heuer 300 Elektroinstallateure in die KTM Motohall in Mattighofen. Dabei informierte der Photovoltaik-Distributor die Mitglieder seines Partner-Netzwerkes über aktuelle Entwicklungen im Unternehmen sowie über die nächsten Vorhaben.

Das Motto der hochkarätigen Veranstaltung lautete daher „Gemeinsam erfolgreich in turbulenten Zeiten“. Als Stargast konnte Suntastic.Solar diesmal die Skispringer-Legende Toni Innauer gewinnen, der in seiner Keynote in Anlehnung an die Methoden des Spitzensports insbesondere auf die Eigen- und Mitarbeitermotivation einging. Um bei hoher Arbeitslast auch fit und gesund zu bleiben, verteilte Innauer handsignierte Exemplare seines Buchs „Die 12 Tiroler“, das einfach in den Alltag zu integrierende Übungen für Körper und Seele beinhaltet.

Skispringer-Legende Toni Innauer verrät in seinem Vor- trag, wie sich Strategien aus dem Spitzensport im Business anwenden lassen.

Einen großen Schwerpunkt widmete der Großhändler auch heuer wieder seinen Lieferanten, die den Gästen in zahlreichen Vorträgen ihre Neuigkeiten und Highlights präsentieren konnten. Unter anderem stellte Fronius den Wechselrichter Symo Advanced vor, der in den Leistungsklassen 10.0 bis 20.0 die bisherigen Symo-Geräte ersetzen soll. Die neuen Modelle sind für höhere Kurzschlussströme von bis zu 68 A pro MPP-Tracker konzipiert und mit einer Lichtbogenerkennung nach dem kommenden Standard IEC 63027 ausgestattet. Die Einführung soll im März erfolgen.

Rasantes Wachstum

Begleitet wurde das Vortragsprogramm von einer großflächigen Produktausstellung, welche den Teilnehmern die Gelegenheit für persönliche Gespräche mit den Herstellern und die Beantwortung ihrer Fragen ermöglichte. Natürlich durften auch die Neuigkeiten von Suntastic.Solar nicht fehlen, die dank des rasanten Wachstums des Unternehmens in den letzten Jahren zahlreich ausfielen. So arbeitet man an einer One-Face-to-the-Customer-Strategie und nimmt laufend Verbesserungen an den Logistik-Prozessen vor, um mit der wachsenden Fülle an Bestellungen Schritt zu halten.

GF Markus König informierte die Besucher über aktuelle Entwicklungen im Unternehmen.

Auch die Geschäftstätigkeit in Deutschland ist weiter am Wachsen: Im November des Vorjahres eröffnete das Unternehmen eine Niederlassung in Neuötting (Oberbayern), von wo aus ein Vertriebsteam aus erfahrenen PV-Profis den Kundenstamm im Nachbarland ausbaut. Die Marketingunterstützung seiner Partner war von Beginn an eine Stärke des Distributors. Im Rahmen seiner Präsentation zu diesem Thema appellierte Markus König, Gründer und Geschäftsführer von Suntastic.Solar, auch in Zeiten guter Auftragslage nicht auf Werbemaßnahmen zu verzichten und die zahlreichen Services und Tools seines Unternehmens auch weiterhin rege zu nutzen.

Ihren Ausklang fand die Veranstaltung mit einem Besuch im KTM Museum, einer spektakulären Motorrad-Stuntshow vor der Halle und einem Abendessen, bei dem die Disco-Partyband Bad Powells die Gäste in die glamourösen 70er-Jahre zurückversetzte.

Mehr über das Suntastic.Solar Kick-Off lesen Sie in der E&W Jänner-/Februarausgabe.

Diesen Beitrag teilen
An einen Freund senden