Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Donnerstag, 29. Februar 2024
Gastbeitrag von Suntastic.Solar-Geschäftsführer Markus König

Das Trendthema Sektorkopplung als Umsatzbooster

Markus König | 09.04.2023 | |  
Eigenheime haben grundsätzlich drei Energiebedürfnisse: Wärme, Mobilität und Strom. Gerade in Zeiten wie diesen lohnt es sich, Hausbesitzern eine langfristige und intelligent gesteuerte Lösung anzubieten, die all diese Themen umfasst. Das dient nicht nur dem Kunden, sondern bringt Ihnen auch mehr Umsatz.

Steigende Öl-, Gas- und Treibstoffpreise erhöhen zunehmend das Bedürfnis von Eigenheimbesitzern nach mehr Unabhängigkeit bei der Energieversorgung. Da liegt es auf der Hand, die Überschussenergie einer Photovoltaikanlage auf dem Dach zur Ladung eines E-Autos bzw. Warmwasserbereitung und Raumheizung zu nutzen. Dies gelingt mit Hilfe eines Energiemanagementsystems, das den Energiefluss intelligent steuert. Der Fachbegriff dafür heißt Sektorkopplung und bezeichnet Systeme, die verschiedene Energiesektoren vernetzen und den Transfer zwischen ihnen steuern.

So kann etwa überschüssiger PV-Strom für den Betrieb einer Wärmepumpe genutzt werden, die ihrerseits wiederum für die Beheizung des Eigenheims und Bereitung von Warmwasser sorgt. Alternativ können auch Elektroheizstäbe in Boilern zum Erwärmen des Wassers dienen. Natürlich bietet es sich auch an, die Überschussenergie aus der PV-Anlage für das Laden von Elektroautos zu nutzen. Entsprechende Wallboxen lassen sich hier ebenso intelligent steuern.

Eine solch umfassende Lösung für die Energiebedürfnisse im Haushalt senkt nicht nur nachhaltig die Betriebskosten und die Amortisationszeit der Erzeugeranlage, sondern steigert zusätzlich die Unabhängigkeit von externen Stromanbietern.

Bei der Dimensionierung der Anlage müssen die zusätzlichen Verbraucher natürlich dementsprechend berücksichtigt werden. Doch selbst wenn die Kopplung der Heizung vom Kunden nicht gleich gewünscht ist (aus Kostengründen etwa) oder noch kein Elektroauto in der Garage steht, wird Ihnen dieser dankbar sein, wenn seine PV-Anlage zukunftsorientiert für solche Optionen ausgelegt ist.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, Hausbesitzern, die sich für eine PV-Anlage interessieren, eine ganzheitliche Lösung anzubieten, die neben der Eigenstromerzeugung auch die Themen Wärme und Mobilität abdeckt. Ihr Kunde wird Ihnen für die langfristige und nachhaltige Lösung dankbar sein, und Sie profitieren zusätzlich vom höheren Umsatz.

Suntastic.Solar
02262 / 22500
office@suntastic.solar
www.suntastic.solar

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden