Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Dienstag, 21. Mai 2024
Oesterreichs Energie

Netzbetreiber veröffentlichen Karte der freien Netzkapazitäten

Photovoltaik Energiezukunft | Wolfgang Schalko | 08.08.2023 | |  Wissen
Oesterreichs Energie hat in Zusammenarbeit mit den Netzbetreibern die verfügbaren Kapazitäten der Netzebene 4 online zugänglich gemacht. Oesterreichs Energie hat in Zusammenarbeit mit den Netzbetreibern die verfügbaren Kapazitäten der Netzebene 4 online zugänglich gemacht. Im Zug der Energiewende gewinnen bekanntlich die Stromnetze – vor allem die Verteilernetze – an Bedeutung. Oesterreichs Energie, die Interessenvertretung der E-Wirtschaft, hat nun mit Unterstützung der heimischen Verteilernetzbetreiber eine Karte der Netzkapazitäten als Orientierungshilfe für Anlagenbetreiber erstellt und veröffentlicht.

„Ein neuralgischer Punkt bei Errichtung von erneuerbaren Erzeugungsanlagen ist die ausreichende Verfügbarkeit von Netzkapazitäten vor Ort“, erklärt Franz Strempfl, Sprecher der Sparte Netze bei Oesterreichs Energie: „Um die Planung in diesem Bereich weiter zu vereinfachen, haben wir in Zusammenarbeit mit den Netzbetreibern nun die verfügbaren Kapazitäten der Netzebene 4 online veröffentlicht. Damit schaffen wir österreichweit Transparenz im Hinblick auf die aktuelle Auslastung von Umspannwerken und erleichtern so die Planung von Anlagen. Gerade im PV-Bereich erleben wir derzeit eine enorme Dynamik.“

Netzkapazitäten ab sofort online abrufbar

Die vorhandenen und verfügbaren Kapazitäten in jedem Umspannwerk der Netzebene 4 sind ab sofort auf der Branchenwebseite ebUtilities entsprechend § 20 Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetzes (ElWOG) „Transparenz bei nicht ausreichenden Kapazitäten” sowohl in grafischer als auch in tabellarischer Form abrufbar.

Die gemeldeten Kapazitäten werden von den österreichischen Netzbetreibern quartalsweise aktualisiert. Anlagenbetreiber können sich so vorab einen ersten Eindruck der Situation vor Ort verschaffen – eine konkrete Netzanschlussanfrage kann die Karte aber nicht ersetzen. Für verbindliche Zusagen muss weiterhin in jedem Fall der entsprechende Netzbetreiber kontaktiert werden.

„Die österreichischen Netzbetreiber verstehen sich als Enabler der Energiewende und leisten mit diesem neuen Service einen weiteren Beitrag zu mehr Transparenz. Sie schaffen damit die Voraussetzung für einen zügigen Umbau des Energiesystems“, betont Oesterreichs Energie Generalsekretärin Barbara Schmidt.

Zu finden sind die verfügbaren Netzanschlusskapazitäten online unter https://www.ebutilities.at/verfuegbare-netzanschlusskapazitaeten

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden