Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Freitag, 19. April 2024
iF Design Award und Red Dot Design Award

Auszeichnungen für Miele Induktionskochfelder

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 21.08.2023 | |  Auszeichnungen
Ausgezeichnet mit dem iF Design Award 2023 und reddot winner 2023: Das Modell KMDA 7473 Silence, bei dem zwei Kochzonen mit einer Brückenfunktion zusammengeschaltet werden, wie etwa für die Gourmet-Grillplatte. (Foto: Miele) Ausgezeichnet mit dem iF Design Award 2023 und reddot winner 2023: Das Modell KMDA 7473 Silence, bei dem zwei Kochzonen mit einer Brückenfunktion zusammengeschaltet werden, wie etwa für die Gourmet-Grillplatte. (Foto: Miele) Miele heimste erneut Auszeichnungen für seine Produkte ein. Dieses Mal wurden Miele-Induktionskochfelder von den Juroren des iF Design Awards und des Red Dot Design Awards als „herausragend in Funktion und Design“ bewertet.

Gleich drei Miele Induktionskochfelder wurden mit einem iF Design Award 2023 und einem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Im Urteil heißt es: „Leistungsstark und leise arbeiten die eleganten TwoInOnes, die etwa bei der Gestaltung von Kochbereichen in offenen Wohnkonzepten besonders gefragt sind. Ihr insgesamt reduziertes Design ist geprägt vom Ansaugschacht in der Mitte, wobei das Abdeckgitter in die Glaskeramik eingelassen ist.“ Insbesondere dieses Merkmal hat die Jury des Red Dot Award überzeugt: Töpfe und Pfannen könnten so frei bewegt werden, und das Abdeckgitter des rechteckigen Ansaugschachtes füge sich homogen in das Design des Kochfeldes ein. Je nach Modell ist das Gitter entweder komplett schwarz (KMDA 7272 Silence) oder dezent mit gebürsteten Edelstahl-Leisten besetzt (KMDA 7473 Silence).

Das Miele-Induktionskochfeld KMDA 7272 Silence gewinnt den iF Design Award 2023 für sein markantes und gleichzeitig elegantes Design und ist reddot winner 2023. (Foto: Miele)

Beide Kochfelder verfügen über vier Kochzonen, wobei sich beim KMDA 7473 Silence jeweils zwei Kochzonen (Flex-Kochzonen) zusammenschalten lassen, etwa für Bräter, Gourmet-Grillplatte oder Teppan Yaki Platte. „Die TwoInOne-Kochfelder bieten maximale Flexibilität in der modernen Küchengestaltung“, heißt es in der Beurteilung des iF Design Awards. Begründet wird dies zudem mit der niedrigen Einbauhöhe der Geräte, bei der nur die oberste Schublade im Unterschrank entfällt, sowie durch die einfache und schnelle Plug&Play-Installation. „Damit erfüllen die Induktionskochfelder höchste Ansprüche an Ästhetik und Funktionalität“, so die Juroren weiter.

Ebenfalls mit dem iF und dem Red Dot Designpreis ausgezeichnet wurde das Vollflächen-Induktionskochfeld KM 7897-1 FL Diamond. Bis zu sechs Töpfe, Pfannen und Bräter können beliebig auf dem 90 Zentimeter breiten Kochfeld platziert und verschoben werden. „Damit sind der Freiheit beim Kochen kaum Grenzen gesetzt“, sagt Miele. Zudem ist das Kochfeld mit einer speziellen Beschichtung der Glaskeramik ausgestattet. DiamondFinish ist laut Miele eine der härtesten Oberflächen am Markt und daher besonders kratzresistent. Der Red Dot Jury gefiel das elegant dezente Erscheinungsbild: „Ist das rahmenlose Kochfeld nicht in Betrieb, sind die Bedienelemente unsichtbar. So ergibt sich ein ruhiges, homogenes Erscheinungsbild.“ Die iF-Prüfkommission hebt den dezenten Glanz hervor, der den Kochfeldern zusätzliche Eleganz verleihe.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden