Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Freitag, 19. April 2024
Führungswechsel beim Grill-Hersteller

Daniel Ipser ist neuer GF von Weber Österreich

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 28.08.2023 | | 1  Menschen
Daniel Ipser ist neuer Geschäftsführer von Weber Österreich. (Foto: Weber) Daniel Ipser ist neuer Geschäftsführer von Weber Österreich. (Foto: Weber) Grill-Hersteller Weber hat Daniel Ipser als neuen Geschäftsführer für Österreich an Bord geholt. Er folgt in dieser Position Hermann Steckerl nach, der aus dem Unternehmen ausschied. Ipser war zuvor u.a. für Sony und Dyson tätig. Für Weber in Österreich will er nun die Innovationskraft, Beratungsstärke und Präsenz am Markt in den Fokus stellen.

„Ich freue mich, mit meinem engagierten Team die Marke Weber und ihre hervorragenden Produkte am österreichischen Grillmarkt auszubauen“, so Daniel Ipser. Tatsächlich habe sich dieser über die letzten Jahre nachhaltig verändert: Urbanisierung, Makroentwicklungen, Inflation und Digitalisierung führen Ipser zufolge zu hohen Erwartungen an BBQ-Marken. Der Grill sei längst kein Statussymbol im großen Garten mehr: „Der BBQ-Markt und die Konsumenten sind angetrieben durch die Neugier nach allem, was möglich ist. Weber hat sich seit jeher als Innovationstreiber etabliert, viele neue Produkte sind im kommenden Jahr geplant. Wir setzen außerdem noch stärker auf die Weber Original Stores als Ort des Erlebnisses und der persönlichen Beratung“, so Ipser.

„Durch Investitionen in smarte Technologien, hochfunktionale Elektrogrills wie den Lumin sowie smarte Gas- und Pelletgrills revolutioniert Weber das Grillerlebnis von heute und morgen“, so der Grill-Hersteller. Und: „Österreich spielte dabei, selbst als kleines Land im internationalen Unternehmensnetzwerk, schon immer eine entscheidende Rolle.“ Andrea Strein, Vice President Hub Central bei Weber, hebt hervor: „Österreich ist für uns der Impulsgeber für die zukunftsweisende Gestaltung des stationären Fachhandels. Wir blicken in diesem Land auf eine unvergleichbare Kompetenz in Sachen Beratung und Service. Diese Erlebbarkeit von Marken wird für die nachhaltige Kundenbindung in Zukunft entscheidend sein – für alle Marken“. Was für Weber häufig als Pilotprojekt in Österreich beginne, werde später oft international in Europa ausgerollt. Diese Marktposition gilt es Strein zufolge nun weiter zu stärken: „Wir freuen uns, Daniel Ipser als neuen Geschäftsführer für Weber in Österreich gewonnen zu haben. Mit seiner Retail-Expertise, einschlägigen Erfahrung und seinem in Österreich so wichtigen Feingefühl für den lokalen Markt besetzt er eine entscheidende Rolle im Unternehmen.“

Vita

Ipser verantwortete vor seiner neuen Geschäftsführerrolle den indirekten Vertrieb des Technologieunternehmens Dyson, wo er insbesondere die Sales-Strategie und das Retail-Marketing neu gestaltete. Für den Vertrieb zuständig war Ipser ebenfalls bei Sony Ericsson und später Sony, vor allem in Bezug auf Operator-, Distributions- und Retailbusiness. Für Weber will er diese Erfolge nutzen: „Die Innovationskraft, Beratungsstärke und Präsenz der Marke Weber sind Schlüsselfaktoren, die wir in Österreich priorisieren“, so der neue Weber GF.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden