Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 22. April 2024
Über 400 Gäste feierten das Jubiläum

EP:Murauer Stadtwerke: Ein großes Fest zum Fünfziger

Hintergrund | Wolfgang Schalko | 21.09.2023 | |  Unternehmen, Veranstaltungen, Wissen
Geschäftsführer Günther Staber ließ im Rahmen des Jubiläums die Geschichte der Murauer Stadtwerke Revue passieren und stellte die aktuellen und kommenden Projekte vor. Geschäftsführer Günther Staber ließ im Rahmen des Jubiläums die Geschichte der Murauer Stadtwerke Revue passieren und stellte die aktuellen und kommenden Projekte vor. Am 8. September feierte die Murauer Stadtwerke GmbH ihr 50-jähriges Bestehen als eigenständiges Unternehmen. Auf die mehr als 400 Gäste wartete ein abwechslungsreiches Programm, mit einem Tag der offenen Tür, zahlreichen Aktionen im Verkaufsgeschäft sowie vielen Gewinnchancen und unterhaltsamen Aktivitäten.

Gleich beim Betreten des Geschäftslokals konnten die Besucher an einer Jura Kaffee-Verkostung teilnehmen und sich durch den Genuss des Heißgetränks automatisch am Gewinnspiel beteiligen. Dabei wurden Top-Preise, wie ein Samsung LED TV der neuen Generation ein Siemens Kaffeevollautomat oder eine topmoderne KitchenAid Küchenmaschine verlost, zudem winkten Eintrittspreise ins soeben sanierte Hallenbad sowie Essensgutscheine im dazugehörigen Restaurant. Für die 69 Mitarbeiter bildete der feierliche Anlass die ideale Gelegenheit, alle Unternehmensbereiche vorzustellen – u.a. mit Infoständen zu den Themen SmartMeter, Breitband-Internet, MurauTV, Photovoltaik und Smart Home. Ein Samsung Show-Van mit den neuesten Innovationen im Bereich TV und der Infostand des Geschäftspartners Fa. Spiral rundeten das thematische Spektrum ab. Ergänzt um ein unterhaltsames Kinderprogramm war für somit alle etwas dabei, um bei prächtigem Wetter das Jubiläum gemeinsam zu feiern.

Am späten Vormittag gab es von Bürgermeister Thomas Kalcher, Eigentümervertreter, und Günther Staber, Geschäftsführer, Einblicke in das aktuelle Betriebsgeschehen und in die Geschichte des Unternehmens. Großes Interesse bestand auch an den geführten Touren im Kraftwerk Mur, dem Kraftwerk Rantenbach und dem Nahwärmeheizwerk. Auch die Wiedereröffnung des Hallenbads, kurz vor Fertigstellung des ersten Bauabschnitts, konnte zeitgerecht an diesem Tag gefeiert werden .

Geschichte und Ausblick

Mit dem Bau und der Inbetriebnahme des Murkraftwerks ermöglichte die Stadtgemeinde Murau im Jahr 1906 erstmals die flächige Stromversorgung des Siedlungsgebietes. Wirtschaftliche und logistische Überlegungen waren 1973 der Auslöser für die Entscheidung des Gemeinderates, die Murauer Stadtwerke GmbH als eigenständig agierendes Unternehmen zu etablieren, wobei die Stadtgemeinde Murau (als alleinige Eigentümerin) bis heute den am freien Markt agierenden Betrieb begleitet.

Neben dem Kerngeschäft, der Produktion, dem Handel und dem Verkauf elektrischer Energie aus Wasserkraft, etablierte sich ein gut strukturierter Installationsbetrieb. Mit der Gründung der GmbH wurde auch der Bäderbetrieb (Frei- und Hallenbad) an das Unternehmen ausgelagert. Aktuell stellt die Sanierung des Hallenbades eine besondere finanzielle Herausforderung dar: In drei Bauabschnitten werden insgesamt 6 Mio. Euro investiert.

Weitere innovative Geschäftsfelder wie Internet und Breitbandausbau, Murau-TV, Photovoltaik und technische Allround-Lösungen wie Smart Home bis hin zu einem bestens sortierten Verkaufsgeschäft, verfügen die Murauer Stadtwerke über ein breites Angebot.

In der Vergangenheit wurden mit einigen Großprojekten Meilensteine in der Firmengeschichte errungen. Dazu zählen der Bau des Wasserkraftwerks am Rantenbach sowie die Errichtung des Biomasse-Heizwerkes, das nicht nur Wärme, sondern auch Strom produziert, der ins eigene Stromversorgungsnetz eingespeist wird. Der Anschluss des LKH Murtal/Standort Stolzalpe und die Versorgung der Brauerei Murau eGen mit Prozessenergie, waren technische und logistische Herausforderungen, die im Interesse aller Beteiligten und vor allem im Sinne einer intakten Umwelt umgesetzt wurden. Daneben haben sich die Murauer Stadtwerke auch als wichtiger Arbeitgeber und Ausbilder einen Namen gemacht: In den vergangenen 50 Jahren hat das Unternehmen allein 160 Lehrlinge ausgebildet.

Auch ElectronicPartner-GF Michael Hofer weiß diese Errungenschaften zu würdigen: „Wir freuen uns, mit den Murauer Stadtwerken ein Unternehmen in unseren Reihen zu haben, das auf vorbildliche Weise Tradition und Innovation verbindet und ganz im Sinne unserer Verbundgruppe den Kunden in den Mittelpunkt ihres Handelns stellt. Auf die nächsten erfolgreichen 50 Jahre!”

Einige Eckdaten zu den Murauer Stadtwerken:

  • Jahreserzeugungsmenge: 29 GWh
  • Aktuelle Mitarbeiterzahl: 69 (inkl. 9 Lehrlinge)
  • Betreiber von Hallenbad und Freibad
  • Betreiber von Murkraftwerk und KW Ranten
  • Betreiber von Nahwärmeheizwerk inkl. Stromerzeugung
  • 2010 Start für MurauTV
  • 2012 Eröffnung des Nahwärmeheizwerks
  • 2014: Inbetriebnahme der CO²freie Niedrigtemperatur Brauerei
  • 2019: Eröffnung der Holzvergaseranlage
  • 2020: Platz 1 im Stromanbieterranking

Hier einige Impressionen von der Jubiläumsfeier:

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden