Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 22. April 2024
Hot!„Die vielfältige Welt der Kaffeebohnen erleben“

Neu von De’Longhi: Rivelia mit Bean Switch System

Kleingeräte | Stefanie Bruckbauer | 16.02.2024 | |  Produkte
Die neue „Rivelia“ mit innovativem „Bean Switch System“ von De’Longhi. Die neue „Rivelia“ mit innovativem „Bean Switch System“ von De’Longhi. Gestern stellte De’Longhi im Zuge eines Launch-Events in Wien die neue „Rivelia“ vor, einen kompakten Kaffeevollautomaten, der nicht nur richtig gut aussieht, sondern mit seinem innovativen „Bean Switch System“ auch den einfachen Tausch des Bohnenbehälters ermöglicht - und somit das Erkunden der Welt der unterschiedlichen Kaffeebohnen.

Donnerstag, 15. Februar 2024, 16.00 Uhr: Zahlreiche Leute folgten der Einladung von De’Longhi und fanden sich im LOFT Z13 in Wien ein. Der Anlass: Die Vorstellung des neuen De’Longhi Kaffeevollautomaten „Rivelia“, der mit dem sogenannten „Bean Switch System“ über eine Weltneuheit verfügt.

Es ist ja so: Jede Bohnensorte besitzt ihre eigenen Aromen, einen charakteristischen Geschmack und ein individuelles sensorisches Profil. Mit dem neuen Rivelia Kaffeevollautomaten und dem integriertem „Bean Switch System“ können sich Kaffeeliebhaber auf eine geschmackliche Erkundungsreise durch die Welt des Kaffees begeben.

Rivelia gibt es in den Farbtönen weiß, schwarz, grau und beige.

Dank dem innovativen Bean Switch System ist der Bohnenbehälter mit nur einem Griff ausgetauscht und somit kann jeder Nutzer seine Lieblingskaffeesorte verwenden. Jene Bohnenbehälter, die gerade nicht genutzt werden, können samt Inhalt bis zum nächsten Einsatz aufbewahrt werden – die darin befindlichen Bohnen werden aromadicht geschützt. Bei den neuen Rivelia-Modellen (die sich durch unterschiedliche Farben unterscheiden) handelt es sich um die ersten Kaffeevollautomaten aus dem Hause De’Longhi, die mit austauschbaren Bohnenbehältern ausgestattet sind. Jeder Automat wird mit zwei Behältern ausgeliefert, weitere Behälter sind optional erhältlich. Mahlen, Dosierung und Brühprozess passen die Maschinen mittels Bean Adapt Technologie optimal an die Bohnensorte an, „so dass die Aromen nicht nur bewahrt werden, sondern sich ihr Geschmack auch gleichzeitig intensiviert“, erklärt der Hersteller.

Die formschönen Rivelia-Modelle sind im bisher kompaktesten De’Longhi-Format gestaltet, mit abgerundeten Ecken und aus hochwertigen Materialien gefertigt. Erhältlich ist Rivelia in den vier dezenten Tönen weiß, schwarz, grau und beige. Im Inneren der Geräte befindet sich eine komplett überarbeitete Kerntechnologie. Dies, „um eine hochmoderne Maschine in einem sehr kompakten Gehäuse mit einer neuen Designsprache unterzubringen“, wie De’Longhi sagt.

Das farbige, animierte 3,5 Zoll Fulltouch-Display, das sich übrigens an der Oberseite der Maschine befindet (und nicht wie bei vielen anderen Vollautomaten vorne an der Front) weist den Weg bis zu 16 unterschiedlichen Kaffeespezialitäten und spricht die Nutzer dazu mit Sprachausgabe und Animationen an. Die interaktiven Eigenschaften ermöglichen eine intuitive und einfache Handhabung.

De’Longhi Österreich und Deutschland GF Susanne Harring (links im Bild) präsentierte beim Launchevent die neue Rivelia – im Bild mit der italienischen Designerin, die (neben anderen) für das Erscheinungsbild des neuen De’Longhi Vollautomaten verantwortlich zeichnet. (Fotos: Redaktion)

Eine weitere Besonderheit ist: Die Maschine passt das Kaffee-Menü über den Tag hinweg den individuellen Präferenzen an. „Wenn ich als jeden Tag morgens einen Espresso trinke, dann merkt sich das die Maschine und schlägt mir diesen jeden Tag in der Früh als erstes vor. Trinke ich nachmittags dann lieber einen Cappuccino, dann merkt sich das die Maschine ebenso“, erklärt De’Longhi Österreich und Deutschland GF Susanne Harring im Gespräch mit elektro.at. Persönliche Kaffeevorlieben lassen sich aber auch in vier Benutzerprofilen speichern. Am Ende genügt eine Berührung mit dem Finger und der Kaffeebezug beginnt.

Nicht nur sind dank des austauschbaren Bohnenbehälters die unterschiedlichsten geschmacklichen Varianten möglich, die Rivelia Kaffeevollautomaten haben auch alle Arten von Spezialitäten im Programm. Dank der LatteCrema Hot-Technologie bieten die Geräte eine breite Auswahl an Kaffee- und Milchgetränken – vom authentischen italienischen Espresso bis zum köstlichen Latte Macchiato. De’Longhi beschreibt: „Diese exklusive Funktion liefert auf Knopfdruck automatisch Milchschaum von höchster Qualität für alle Heißgetränke – und das sogar aus pflanzenbasierten Ersatzprodukten.“

Folgende Getränkevariationen können mit der Rivelia (mit Milchsystem) zubereitet werden:

  • Espresso
  • Espresso Lungo
  • Doppelter Espresso
  • Kaffee
  • Groß
  • Americano
  • Cappuccino
  • Latte Macchiato
  • Caffelatte
  • Cappuccino Mix
  • Espresso Macchiato
  • Flat White
  • Cortado
  • Milch
  • Heißwasser
  • Cold Brew (Espresso, Kaffee und Americano können auch kalt zubereitet werden)

On top verfügen die neuen Kaffeevollautomaten auch noch über drei Temperatureinstellungen, ein 13-stufiges Mahlwerk, fünf Stärkegrade und vier Größeneinstellungen die Tasse betreffend. Rivelia ist ab März im österreichischen Handel erhältlich.

Unverbindliche Preisempfehlungen inkl. USt.:

  • Rivelia EXAM440.55.BG 859,99 Euro
  • Rivelia EXAM440.55.B 849,99 Euro
  • Rivelia EXAM440.55.G 849,99 Euro
  • Rivelia EXAM440.55.W 849,99 Euro
  • Rivelia EXAM440.35.W 699,90 Euro
  • Rivelia EXAM440.35.B 699,90 Euro

Die neue De’Longhi Rivelia verfügt über noch weit mehr ausgeklügelte Featuresmehr darüber erfahren Sie in der kommenden E&W Märzausgabe.

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden