Freitag, 12. August 2022
Branchentreffpunkt

Ordertage: Quantensprung setzt sich fort.

Hintergrund | Dominik Schebach | 29.04.2013 | |  Archiv
Zeigen sich mit den Frühjahrs.Ordertagen sehr zufrieden. Bereichsleiter Messe Gerhard Perschy und Reed Sprecher Paul Hammerl. Zeigen sich mit den Frühjahrs.Ordertagen sehr zufrieden. Bereichsleiter Messe Gerhard Perschy und Reed Sprecher Paul Hammerl.

Die Ordertage 2013 sind ihrer Rolle als Branchetreffpunkt wieder gerecht geworden. Daran konnte auch das schöne Wetter nichts ändern. Laut einer vorläufigen Zählung der Reed Messe wurde die Besucheranzahl von 2012 mit rund 2.000 Fachbesuchern wieder erreicht.

Wer sich besonders über die erfolgreiche Messe freut ist natürlich Gerhard Perschy, der als Bereichsleiter Messe erstmals für die Frühjahrs.Ordertage verantwortlich war: „Die Frühjahrs.Ordertage zeigen, dass das Zusammenspiel zwischen den Kooperationen und der Industrie funktioniert. Qualität und die Quantität der Besucher stimmen, und der Wechsel ins Messegelände im Vorjahr war ein Quantensprung für die Veranstaltung, der sich heuer fortgesetzt hat.“

Auch das Konzept der Ordertage mit dem kompakten Standbau hätte sich wieder bewährt, wie Perschy und Reed-Sprecher Paul Hammerl betonen. Schon im Vorfeld hat sich anhand der Vorregistrierungen ein starker Besuch angekündigt. Es war das zweite Mal, dass sich die BEsucher elektronisch vorregistrieren mussten. Insgesamt wurden an beiden Tagen 2.089 Besucher gezählt.

Kein Futura-Ersatz

Im Gespräch mit E&W betonte Perschy nochmals, dass die Frühjahrs.Ordertage kein Futura-Ersatz seien: „Die Veranstaltungen haben unterschiedliche Ziele. Die Futura bietet im Herbst einen breiten Querschnitt über die gesamte Branche. Die Frühjahrs.Ordertage bieten dem Handel dagegen einen kompakten Überblick über die Kernsegmente und die Möglichkeit zu ordern. Auch stehen hinter den Frühjahrs.Ordertagen die Kooperationen als treibende Kraft, das soll so bleiben.“

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden