Freitag, 12. August 2022
Saturn: Rückzug aus Italien

Ende der Zweimarkenstrategie?

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 29.07.2014 | | 2  Archiv

Wie die Lebensmittelzeitung schreibt, zieht sich Elektronikhändler Saturn - nach dem Rückzug aus vier europäischen Ländern im Vorjahr - nun auch aus den Niederlanden sowie aus Italien zurück. Media-Saturn setzt offenbar zunehmend auf eine Ein-Marken-Strategie. Nur noch in Deutschland, Österreich und Polen hält die Metro-Tochter an den beiden Marken Media Markt und Saturn fest.

2013 zog sich Saturn aus der Schweiz, Spanien, Belgien und der Türkei zurück. Die meisten Märkte wurden dabei zu Media Markt umfirmiert. Ebenso die niederländischen Saturn-Märkte werden – wie Anfang Juli bekannt wurde – künftig auf Media Markt umflaggen. Und nun beendet Media-Saturn auch in Italien – dem wie die Lebensmittelzeitung schreibt „größten Auslandsmarkt des Elektronik-Retailers“ – seine Doppelmarken-Strategie: „Dort betreibt Saturn aktuell 14 Märkte, die künftig der weitaus größeren Marke Media World zugeordnet werden.“ Der Konzern ist mit Media World seit 1991 in Italien vertreten. Frühzeitig wurde mit der Marke auf E-Commerce gesetzt – mediaworld.it gilt heute als einer der führenden Elektronik-Onlineshops in Italien. Saturn startete 2001 in Italien, der Onlineshop saturn.it wurde (im Zuge des deutschen E-Commerce-Neustarts) 2011 gelauncht.

Da waren’s nur noch vier

Nach dem Rückzug aus Italien gibt es Saturn europaweit dann nur noch in vier Ländern (Deutschland, Österreich, Polen, Luxemburg). Die Doppelmarkenstrategie wird neben Österreich dann nur mehr in zwei Ländern gefahren, nämlich in Deutschland und Polen. Ansonsten wird die Fokussierung auf Media Markt – wie es scheint – immer stärker. Wir wollten wissen, welche Gründe hinter dieser Strategie stecken und was weiter geplant ist. Die österreichische Saturn Konzernkommunikation konnte – auf Nachfrage von E&W – dazu allerdings nichts sagen: „Wir kommentieren das nicht! Das ist eine Sache der einzelnen Ländern bzw der Holding“, so die Antwort. Auf die Frage, ob Saturn Österreich aber zumindest vom Rückzug aus Italien bzw. einem möglichen Ende der Zweimarkenstrategie gehört bzw. darüber gelesen hat, hieß es ebenfalls „nein“. Um mehr zu erfahren, haben wir schließlich bei der Media-Saturn-Holding in Ingolstadt, bzw. in der Unternehmenskommunikation selbiger, angerufen. Mehrere Versuche blieben allerdings unbeantwortet. 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (2)

  1. Zwei-Marken Strategie

    Ich persönlich glaube, dass die Tage von Saturn in den restlichen Ländern gezählt sind. Der zunehmende Onlinehandel und viel zu viel Verkaufsfläche erfordern Kostenreduzierungen. Die Spanne wird weiterhin sinken, da bleibt leider nichts mehr übrig, als bei Personal, Miete falls man welche zahlt einzusparen. Dem Kunden ist es letztendlich egal ob er dort oder dort hingeht, hauptsächlich billig und man kann es gleich mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden