Mittwoch, 12. Mai 2021
Punktlandung mit dreifach Kamera und mehr Rechenleistung

Emporia Telekom launcht Smartphone für Best-Ager

Telekom | Dominik Schebach | 02.03.2021 | Bilder | |  
Das emporiaSMART.5 wartet mit einer Dreifach-Kamera und mehr Rechenleistung auf. Wieder fix an Bord ist die emporia-App mit der vereinfachten Menüführung für die Benutzer. Das emporiaSMART.5 wartet mit einer Dreifach-Kamera und mehr Rechenleistung auf. Wieder fix an Bord ist die emporia-App mit der vereinfachten Menüführung für die Benutzer. Fotografieren und WhatsApp gehören auch für Best Ager zu den wichtigsten Funktionen eines Smartphones. Emporia Telekom nimmt deswegen nun die bereits smartphone-geübte ältere Zielgruppe ins Visier und launcht dazu heute das emporiaSMART.5. Dieses wartet mit einer Dreifach-Kamera und deutlich mehr Rechenleistung gegenüber dem Vorgänger auf – bei gleichbleibend hohen Bedienkomfort.

Wir haben auch bei diesem Modell wieder die neuesten Erkenntnisse aus unseren Studien und Forschungsarbeiten einfließen lassen. Aus ersten Testreihen mit fortgeschrittenen Smartphone-Nutzern wissen wir, dass wir eine ziemliche Punktlandung hingelegt haben, was die Erfüllung der Ansprüche unserer Kundinnen und Kunden betrifft“, sagt Eveline Pupeter, Eigentümerin und Geschäftsführerin von emporia Telecom.

Laut emporia-Smartphone-Studie 2020 stehen auch bei den Best-Agern Fotografieren und WhatsApp ganz oben auf der Liste der meistgenützten Smartphone-Anwendungen (deutlich mehr als 80%). Gleichzeitig sagen 95% der Befragten, dass ihnen die Bedienbarkeit ihres Smartphones sehr wichtig ist. Die Linzer haben deswegen ihr neuestes Modell nicht nur mit einer Dreifach-Hauptkamera ausgerüstet, sondern auch mit einem schnellem Octa-Core-Prozessor sowie ihrer bekannten Benutzeroberfläche.

Auf der technischen Habenseite steht die Dreifach-Hauptkamera (13 MP + 2 MP + 2MP), mit der sowohl Makro- als auch Porträt- und Nachtaufnahmen gelingen und die über HD und Auto-Modus verfügt. Dazu gibt es noch eine 8MP-Frontkamera für das obligate Selfie. Für den nötigen Speed sorgt der 1,8 Ghz Octa-Core Prozessor, für die Ausdauer der austauschbare Akku, der 3550 -mAh leistet, was einer deutlichen Steigerung zum Vorgänger-Modell entspricht.

Serienmäßig ausgeliefert wird das emporiaSMART.5 mit einem interaktiven, patentierten Smartcover. Dieses erlaubt die Bedienung wichtiger Funktionen (Anrufe abnehmen und auflegen, Kamera und Taschenlampe) bei geschlossenem Zustand. Dank bewährter emporia-Menüführung und großer, gut ablesbarer Buttons ist dieses Smartphone einfach und intuitiv zu bedienen. Mit dem physischen Home-Button kommt man jederzeit leicht zum Startbildschirm zurück.

Einfach Bedienung

In die Kategorie einfaches Handling fallen auch serienmäßige Anwendungen wie Texteingabe durch Sprachansage, vorinstallierter QR-Scanner oder NFC. „Es ist unserem Entwicklungsteam gelungen, komplexeste Funktionen in einfache Bedienung zu packen“, erklärt Pupeter dazu.

Fortgeschrittene Benutzer werden mit dem 124 Seiten dicken Smartphone-Guide in gedruckter Form große Freude haben. Dieser Ratgeber, der im Lieferumfang enthalten ist, vermittelt sowohl Basiswissen als auch jede Menge Tipps und Tricks im Umgang mit dem Smartphone. Obendrauf wird auch noch – zielgruppengerecht – eine gedruckte Bedienungsanleitung mitgeliefert.

Das neue emporia-Smartphone ist IP54-zertifiziert (staub- und spritzwasserfest) und auf der Rückseite mit der bewährten emporia-Notfall-Taste ausgestattet, mit der rasch Hilfe verständigt werden kann. Zusätzlich wird ein zweiter Rückendeckel mitgeliefert, der die Notfalltaste verdeckt, falls das gewünscht ist. Marktstart in Europa ist Anfang März. Der UVP beträgt 249 Euro.

Zur Vorstellung des emporiaSMART.5 hat das Unternehmen auch ein kurzes Präsentationsvideo veröffentlicht.

 

Bilder
Erleichtert wird die Bedienung durch das eigene, patentierte Smartcover.
Erleichtert wird die Bedienung durch das eigene, patentierte Smartcover.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.