Montag, 18. Oktober 2021
Jörn Gellermann avanciert zum zweiten Geschäftsführer

Hofer und Gellermann: Doppelspitze für ElectronicPartner Austria

Hintergrund | Wolfgang Schalko | 12.10.2021 | |  
Seit 1. Oktober leitet Jörn Gellermann (re.) gemeinsam mit Michael Hofer als Geschäftsführer die Geschicke von ElectronicPartner Austria. Seit 1. Oktober leitet Jörn Gellermann (re.) gemeinsam mit Michael Hofer als Geschäftsführer die Geschicke von ElectronicPartner Austria. (© W.Schalko) Neben vielen Neuheiten und Produktvorstellungen der Hersteller boten die Grünen Infotage auch die perfekte Gelegenheit, interne News der Kooperation Kund zu tun: Der Verwaltungsrat der ElectronicPartner Handel SE hat Jörn Gellermann zum gemeinschaftlich vertretungsberechtigten Geschäftsführer der ElectronicPartner Austria GmbH und ElectronicPartner Holding GmbH ernannt – seit 1. Oktober gibt's in Österreich somit eine Doppelspitze.

Geschäftsführer Michael Hofer beschreibt diesen Schritt als absolut logisch und konsequent: „Es ist die angemessene Reaktion und eine Wertschätzung seiner großartigen Leistungen für unser Unternehmen. Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren partnerschaftlich zusammen und ich freue mich sehr, dass wir das nun intensivieren.“

Jörn Gellermann startete seine Laufbahn innerhalb der ElectronicPartner-Gruppe in der deutschen Zentrale. Während der vergangenen 16 Jahre übernahm er vielfältige kaufmännische Aufgaben auf nationaler sowie internationaler Ebene. Von 2005 bis 2008 war er als Controller in Düsseldorf eingesetzt und wechselte anschließend als Head of Business Development National/International zum europäischen Händlerverbund E-Square, dem auch ElectronicPartner angehört. In der Folge verantwortete er bis 2015 den Bereich Organisation und Prozesse der deutschen Landesgesellschaft. Dann wurde er als kaufmännischer Leiter nach Österreich berufen, wo er schließlich Prokura erhielt.

Auch Jörn Gellermann ist es zu verdanken, dass ElectronicPartner Austria souverän die vergangenen anderthalb Jahre Corona-Krise gemeistert hat. „Trotz Abstand sind wir alle noch enger als Team zusammengewachsen. Das spiegelt sich auch in unseren Zahlen und den vielen neuen Projekten wider, die wir angestoßen haben“, berichtet Michael Hofer. Derzeit liegt die Entwicklung der Marke EP: in Österreich über Vorjahr und die Motivation bei den Händlern ist ungebrochen. Davon können sich Kunden und Zuschauer auch im neuen TV-Format von EP: überzeugen, das ab 15. Oktober bei ProSieben, Sat.1 und Puls 4 startet. Dabei dreht sich alles um nachhaltige Technologien und Regionalität – ganz gemäß der Devise „GO GREEN”.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6 + 4 =

An einen Freund senden