Mittwoch, 29. Juni 2022
Sonderthema Smart Home

devolo: Upgrade für das Heimnetz

Multimedia | Julia Jamy | 20.06.2022 | |  
Mit dem neuen Repeater-Modell 5400 möchte devolo neue Anreize schaffen das Heimnetz upzugraden. Mit dem neuen Repeater-Modell 5400 möchte devolo neue Anreize schaffen das Heimnetz upzugraden. (© devolo) Das Thema Smart Home spielt natürlich auch für devolo eine wichtige Rolle. Die gestiegene Nachfrage nach stabilen und verlässlichen WLAN-Produkten habe sich sehr positiv auf den Umsatz des Unternehmens ausgewirkt.

Das Thema Smart Home teilt sich bei devolo in zwei Bereiche: Einerseits braucht es ein stabiles WLAN-Netz, für das devolo ein komplettes Portfolio (Powerline, Repeater, etc.) bietet. Andererseits bietet devolo mit Home Control ein komplettes Smart Home System auf Z-Wave-Basis, das die Aspekte Sicherheit, Komfort und Energiesparen abdeckt.

Während Corona wurden laut dem Unternehmen vor allem große Investitionen in den Produktgruppen getätigt, die man zum Arbeiten braucht – IT, Drucker, Vernetzung, etc. Die gestiegene Nachfrage nach stabilen und verlässlichen WLAN-Produkten habe sich dabei sehr positiv auf den Umsatz ausgewirkt. Die anfängliche Welle habe aber mittlerweile etwas nachgelassen.

Mit zwei neuen Repeater-Modelle, den devolo WiFi 6 Repeater 3000 und den devolo WiFi 6 Repeater 5400, die mit dem aktuellen Wi-Fi 6-Standard funken, möchte man jetzt neue Anreize schaffen, das Heimnetz upzugraden. devolo sieht in WLAN6 das Potenzial, den Markt umzukrempeln. Ausgestattet mit Features wie Target Wake Time (TWT) sei WLAN keine Always-on-Technologie mehr und auch für batteriebetriebene Endgeräte geeignet.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden