Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Samstag, 15. Juni 2024
Editor's ChoiceE&W 11/2023

Wo sind die Guten?

Hintergrund | Dominik Schebach | 15.11.2023 | | 3  
Die E&W 11/2023 ist da. Die E&W 11/2023 ist da. Stationärer Fachhandel und Direktvertrieb – das Spannungsverhältnis lässt sich nicht verleugnen. Für die E&W 11/2023 haben wir uns Beispiele angesehen, wie sich dieser Gegensatz auflösen lässt. Zusätzlich sprachen wir mit dem Bundesgremium über die Do’s and Don’ts im Weihnachtgeschäft, recherchierten beim DreiSalesChampion-Camp in Saalfelden, fragten nach, was die UST-Befreiung für die PV bringt, und vieles mehr. Lesen Sie hier eine kleine Vorschau zur November-Ausgabe der E&W.

Hintergrund

Die Direktvertriebsaktivitäten der Industrie werden im Handel misstrauisch beäugt. Doch Positivbeispiele belegen, dass es auch anders geht. Dazu zeigen die Kooperationen mit ihren Plattformen, wie jeder seine Stärken im Kontakt zum Kunden einbringen kann.

Als Liebherr 2020 seinen Monobrandstore in Wien eröffnete, waren die Fachhändler „not amused“. Doch Liebherr versprach ein Konzept, das „Hand in Hand“ mit dem FH geht, und der Kühlpro hielt Wort, wie die Liebherr-Storemanagerin (und ehemalige Elektrohändlerin) Martina Scharf im Interview schildert.

Marken, die ausschließlich über den Fachhandel vertrieben werden, stoßen irgendwann an Grenzen, da es nur eine bestimmte Menge an Fachhändlern gibt. Nivona ist so eine Fachhandelsmarke. Um sie bekannter zu machen und die Reichweite zu erhöhen, betritt der österreichische Nivona-Distributor Mario Bauer nun für ihn völlig neues Terrain. Er eröffnete einen Onlineshop, allerdings einen, von dem die Handelspartner profitieren – und zwar wirklich.

Mit seinem Motto „Reparieren statt Wegwerfen“ trifft Wertgarantie den Nerv der Zeit. Beim 52er Chancen-Treff in der Heimatstadt Hannover bot der Spezialversicherer dazu nicht nur imposante Zahlen, sondern auch einen Motivationsschub für die anwesenden Fachhändler.

Weihnachten ist bekanntlich die „heiße” Geschäftszeit. Damit der Handel keine unliebsamen Überraschungen erlebt, hat das Bundesgremium einige Dos & Dont’s zusammengefasst. Bereits zum achten Mal fand Anfang Oktober zudem das Lehrlings-Webinar des Bundesgremiums statt. Diesmal wurde als Thema „Einfach Mehrsehen– Fernsehen & Streaming“ gewählt.

Die Unito feiert heuer ihr 20-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass blicken die zwei GFs Harald Gutschi und Achim Güllmann auf zwei bewegte Jahrzehnte mit „Höhen und Tiefen“ zurück.

Von Ende September bis Mitte Oktober stand wieder der alljährliche Tag der Elektrotechnik von Innung und e-Marke auf dem Programm. E&W war in Niederösterreich vor Ort. Neue Rekordmarken bei Ausstellern und Besuchern hat derweil der Sonepar Partnertreff gesetzt. Diesmal fand die Veranstaltung in Graz statt.

Hoch hinaus will auch die PV-Branche: Die Streichung der Umsatzsteuer auf private PV-Anlagen bis 35 kWp ab 1.1.2024 soll den Markt beflügeln. Schon jetzt kann sich ein PV-Referenzprojekt von Energy3000 solar sehen lassen, durch das der steirische Erzberg zum grünen Energieerzeugungszentrum wurde.

Die Tage werden kürzer und damit sind leider wieder mehr Diebe unterwegs. Sicherheitsexperte ABUS gibt Tipps für ein sicheres Zuhause.

Hausgeräte

Bei Samsung Hausgeräte in Österreich haben sich die Dinge geändert. „Unser Geschäftsmodell hat nichts mehr mit jenem aus der Vergangenheit zu tun!“, sagten Head of Digital Appliances Dietmar Rapp, Head of Sales Michael Hinterwirth-Haider und Head of Product Management Thomas Grasslober im Gespräch mit E&W. Was sich konkret geändert hat und welche neuen Konzepte es gibt, erfahren Sie im Hausgeräteressort.

Diesen September und Oktober veranstaltete Jura bereits die 18. Auflage seiner Coffee Academy Tour. An sieben Stationen konnten sich die Fachhändler und Verkäufer über die neuen Highlights des Spezialisten für Vollautomaten informieren.

Edabei war E&W Anfang Oktober bei einem Event von Liebherr. Der Kühlpro lud dazu ein, im Liebherr Monobrandstore in Wien in die Welt des Weins einzutauchen und damit das gelingt, wurde in Partnerschaft mit Falstaff auch der Winzer des Jahres eingeladen. Die eigentlichen Protagonisten des Events waren allerdings die neuen Liebherr-Weinkühlgeräte.

Und apropos „neu“: Welche Neuheiten zur Ankurbelung des Weihnachtsgeschäftes es von den drei Marlen De’Longhi, nutribullet und Braun gibt, erfahren Sie ebenso im Hausgeräteressort.

Telekommunikation

Die besten der besten Verkäufer hat Drei zu seinem DreiSalesChampion-Camp nach Saalfelden eingeladen. Dort ging es nicht nur um Fortbildung und Motivation, bei den Challenges konnten die Verkäufer auch einige tolle Preise gewinnen.

Der Ausbau der Glasfaserinfrastruktur schreitet voran. Doch nun hat sich an der Frage der Förderungen eine heftige Diskussion entzündet. Auf der einen Seite stehen die großen Telekommunikations-Anbieter, welche die Nachfrage fördern wollen, auf der anderen Seite die Infrastrukturgesellschaften und kleinen Netzbetreiber, welche auf eine Förderung der Infrastruktur setzen.

Multimedia

Es sind gute Nachrichten für die HiFi-Branche ebenso wie für Musikbegeisterte in Österreich: Am 18. und 19. November 2023 öffnet die erste Finest Audio Show Vienna ihre Tore und knüpft damit an die langjährige Messetradition des Landes an.

Weihnachten steht vor der Tür und damit für den Handel das so wichtige Weihnachtsgeschäft. Musikalische Geschenke, wie z.B. DAB+ Radios, stehen auch dieses Jahr wieder hoch im Kurs.

Fernseher mit Mini-LED-Technologie erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Hisense hat die Fernseher mal genauer beleuchtet.

TP-Link hat mit der B2B-Netzwerklösung Omada ein maßgeschneidertes Angebot für KMU in unterschiedlichen Branchen und Einsatzszenarien parat. Dank der KI-gestützten, selbstlernenden Systemsoftware ist auch die Umsetzung für den Fachhändler eine rasche und unkomplizierte Aufgabe.

Im Weihnachtsgeschäft rücken bei BenQ die Themen Heimkino und Gaming in den Fokus. E&W hat die dazugehörigen Produkthighlights unter die Lupe genommen.

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (3)

  1. Wo sind die Guten?
    Beide sind gut oder auch schlecht, nur nicht jeder bei jedem und allem.
    Jeder hat seine Vor und Nachteile, den Onlinehandel gab es halt früher nicht.

  2. Der Direktvertrieb der Industrie wird immer eine Konkurenz für den Fachhändler sein. Da kann man noch so versuchen alles kleinzureden.
    Oder den Händler mit Almosen im unteren einstelligen Prozentvereich abzuspeisen. Und mit irgendwelchen schwindligen Aktionen werden
    unsere Kunden geködert und ganz so nebenbei deren Adressen gesammelt.

    9
    1. Stimmt schon. Auf der anderen Seite kommen viele Händler der erwarteten Aufgabe einfach nicht nach und natürlich gibt es herausragende Gegenbeispiele, die Masse hingegen wirkt lustlos und desinteressiert. Habe ich auf der Hifi Messe in Wien nun gesehen und auch bei einem Produkt, aus der Weißware dass ich dann über die BSH direkt bezogen habe. Hinterfragen von Lieferzeit, oder überhaupt Beratung war beim Händler Fehlanzeige und mich auf eine lagernde Billigmarke umdrehen zu wollen empfand ich ganz schlecht. Im Internet war es dann beim BSH Produkt recht einfach. Auch keine Beratung, dafür war das Produkt in 2 Tagen bei mir. Witzigerweise ist für mich der Preis nicht das Thema sondern die Verfügbarkeit. Hifi Produkt jetzt bei einem Händler im Ausland bestellt, wer eben kein Geschäft machen will, der wird durchgereicht. Wie gesagt, es gibt natürlich hervorragende Händler, aber die sind die Ausnahme und machen sowieso das Geschäft.

      5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden