Freitag, 12. August 2022
Philips Hue Fair, Being und Still

Philips ruft Hue Lampen zurück

Das Philips Hue Leuchtenmodell Being ist eines von drei Hue-Modellen, das vom Hersteller zurückgerufen wird. Teile der Lampen können sich lösen oder abbrechen, wie Philips informiert. Philips ruft einige Modelle seiner erfolgreichen Hue-Leuchten-Serie zurück. Diese würden die Qualitätsstandards nicht erfüllen, schreibt Philips. Soll heißen: Es wurden einige Fälle gemeldet, in denen sich Teile der Lampen gelöst haben oder abgebrochen sind – äußerst unpraktisch bei Deckenleuchten...
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 02.02.2017 | Bilder | | 1  
Neuer Kommunikations- und neue Niederlassungsleiter

Personelles bei Regro und Rexel

Günther Bozic, zuletzt über fünf Jahre für PR & eCommerce bei Schäcke verantwortlich, ist seit Jahresbeginn Senior Manager PR & Communications bei der Muttergesellschaft Rexel.
Mit Anfang des Jahres ist Günther Bozic, langjähriger Verantwortlicher für eCommerce und PR bei Schäcke, zum Senior Manager PR & Communications bei der Muttergesellschaft Rexel avanciert. Gleich drei Karrieresprünge gibt es bei Elektrogroßhändler Regro zu berichten – so bekommen die Niederlassungen Dornbirn und Innsbruck neue Leiter und Helmut Bauer, Regionalleiter West, eine neue Aufgabe bei Rexel.
Hintergrund | Wolfgang Schalko | 02.02.2017 | Bilder | |  
Leuchten-Familie mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis

Zumtobel mit neuer Produktmarke THORNeco

THORNeco: LED-Leuchten-Familie mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit THORNeco bringt die Zumtobel Group eine neue Produktmarke in den Handel, deren LED-Leuchten auf die Kundenanforderungen beim Austausch von konventioneller Beleuchtung und bei Neubauvorhaben ausgerichtet sind.  Die Leuchten können kombiniert werden und eignen sich vor allem für die funktionale Beleuchtung in Anwendungsbereichen wie Büro oder verarbeitendes Gewerbe.
E-Technik | Wolfgang Schalko | 01.02.2017 | |  
Aktion von Radio Arabella in Zusammenarbeit mit der e-Marke

ABUS Secvest Funkalarmanlage für „Sicher ist Sicher“-Gewinner

Bei der Übergabe des Hauptpreises (v.l.n.r.): ABUS-GF Thomas Ollinger, Gewinner Sebastian Scherzer und Hans Hofbauer, Innung Wien. Gemeinsam mit ABUS hat die e-Marke im Herbst letzten Jahres eine Sicherheitsaktion gestartet, in deren Rahmen es auch ein Gewinnspiel bei Radio Arabella gab. Dabei konnte man Sicherheitsprodukte des Sicherheitsexperten ABUS gewinnen – nun gratulierte ABUS gemeinsam mit der Bundesinnung Wien dem stolzen Besitzer zu seiner neuen Alarmanlage für sein Eigenheim.
E-Technik | Wolfgang Schalko | 01.02.2017 | |  
Liebesbeweis zum Valentinstag

Herzschloss von Stanley

Passend zum Valentinstag stellt Stanley ein rotes Vorhängeschloss in Herzform vor. Ein Vorhängeschloss mit den Initialen der Verliebten begegnet einem immer wieder. An immer mehr Orten werden diese Liebesbeweis festgemacht und manche Brückengeländer müssen auf Grund der großen Menge an Liebesschlössern sogar bereits gestützt werden. Für die Verliebten dieser Welt, die sich gegenseitig munter weiter ins Herz schließen möchten, hat Schloss-Spezialist Stanley nun das perfekte Rüstzeug: Ein rotes Vorhängeschloss in Form eines Herzen zum selbst beschriften. …
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 01.02.2017 | Bilder | |  
A1 Go! Xcite, Bob und Red Bull Mobile

A1 bohrt Jugendtarife auf

„Mehr Daten“ ist das Schlagwort unter dem A1 seine Jugendtarife aufrüstet. So kommt der Smartphonetarif A1 Go! Xcite in Zukunft mit 10 GB Daten, bei einem geringeren monatlichen Entgelt. Bei den Red Bull Mobile-Tarife hat A1 das Datenvolumen verdreifacht, bei gleichbleibenden Grundentgelt, während bei Bob eine neue Tarif-Struktur mit mehr Daten sowie unlimitierten Sprachminuten einführt.
Telekom | Dominik Schebach | 01.02.2017 | |  
„Zwei Drittel nutzen Online-Bezahl-Dienste“

Bitkom-Umfrage: Bezahlen im Internet

Wie Bitkom in einer Umfrage herausgefunden hat, werden Online-Bezahldienste von Onlineshoppern stärker genutzt als Lastschriftverfahren (Bild: Tim Reckmann/ pixelio.de) Wie der Digitalverband Bitkom in einer neuerlichen Studie herausgefunden hat, werden Einkäufe im Internet häufiger per Online-Bezahldienst wie Paypal beglichen, als per Lastschrift oder Kreditkarte. Am weitesten verbreitet sei zwar die Bezahlung auf Rechnung, sieben von zehn Online-Einkäufern hätten mindestens einmal auf diese Art und Weise gezahlt. Kurz dahinter folgen mit 67% jedoch schon Online-Bezahldienste wie Paypal und Amazon Payments.
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 01.02.2017 | |  
WKÖ: „Niedrigste Erhöhung der letzten Jahre“

Geringe Preissteigerungen im Einzelhandel

(Bild: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/ pixelio.de) Ende Jänner präsentierte die WKÖ die Ergebnisse der Konjunkturentwicklung im österreichischen Einzelhandel im vergangenen Jahr 2016. Diese zeigen unter anderem, dass es sich beim durchschnittlichen Anstieg der Verkaufspreise im Einzelhandel um die niedrigste Erhöhung der letzten Jahre handelt.
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 01.02.2017 | |