Pinnwand

Viele kleine „Alltagshelden“

FEEI erhebt Österreichs Meinung zu Elektrokleingeräten

Eine Umfrage im Auftrag des FEEI Kleingeräte Forums zeigt welchen Stellenwert Marken haben, ob Marke mit Qualität assoziiert wird, welche Elektrokleingeräte sich in Österreichs Haushalten finden und ob Elektrokleingeräte entgegen den Gerüchten sie seien ein NoGo, als Geschenk bei Anlässen verschenkt werden können. Das Fazit des FEEI Elektrokleingeräte Forums: „Elektrokleingeräte sind Alltagshelden!“ Das FEEI Elektrokleingeräte Forum erhob in Form einer Umfrage, welchen Stellenwert Marken in Österreich haben, ob Marke mit Qualität assoziiert wird, welche Elektrokleingeräte sich in den heimischen Haushalten finden und ob Kleingeräte heutzutage auch als Geschenk akzeptiert werden. Die Ergebnisse der Umfrage wurden heute, am 12. August 2019 präsentiert.
Hausgeräte |Stefanie Bruckbauer | 12.08.2019 | | 1  
Branche reagiert positiv, jedoch mit „Aber”

Vorstoß: Ex-Ministerin Köstinger fordert verpflichtende PV-Anlagen

Die Elektro- und PV-Branche steht einer Solarverpflichtung für Bundesgebäude grundsätzlich positiv gegenüber, mahnt jedoch, dass dies nur ein erster Schritt in Richtung Klimaziele sein könne. Mit der Selbstverpflichtung, auf fast allen der 2.000 bundeseigenen Gebäuden eine Photovoltaik-Anlage zu errichten, konkretisierte kürzlich die ehemalige Umweltministerin Elisabeth Köstinger eine Maßnahme des bereits im Juli vorgelegten Klimakonzepts der ÖVP. Der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) ortet in diesem Vorhaben einen wichtigen ersten Schritt, weist jedoch auf notwendige weitere Maßnahmen hin. Auch Elektroindustrie, Elektrohandel und Elektrotechniker begrüßen den Vor…
Photovoltaik |Wolfgang Schalko | 12.08.2019 | |  
Messe-Vorschau

Zubehörwelten am IFA-Stand von Hama

Die Vorbereitungen für den Start der IFA am 6. September laufen bei Hama bereits auf Hochtouren – schließlich erwartet Händler und Endverbraucher am Messestand in Halle 10.2 wieder jede Menge Neues. Die komplette Halle 10.2 ist traditionell die IFA-Heimat des Zubehörspezialisten Hama. Auf den rund 1.700 Quadratmetern Ausstellungsfläche in Berlin stellt Hama Endverbrauchern und Handelspartnern die große Welt des Zubehörs und damit die Vielfalt des Hama-Sortiments vor. Auch in diesem Jahr ist die Bandbreite enorm. Vor allem der Handel, dem wie gewohnt der größte Teil des Standes vorbehalten bleibt, kann sich zu unterschiedlichsten Themenwelten und zahlreichen Produktinnovationen au…
Multimedia |Wolfgang Schalko | 09.08.2019 | |  
Lösungen für die digitale Welt

MediaMarktSaturn launcht fit4internet-Paket in Wien

Oliver Klemm, Chief Services & Solutions Officer von MediaMarktSaturn, Ulrike Domani, f4i-Generalsekretärin,MediaMarkt Wien Mitte-GF Michael Prager sowie Abgeordneter zum Wiener Landtag (SPÖ) Marcus Schober bei der heutigen Vorstellung des fit4internet Smartphone Sorglos-Pakets in Wien. Es geht um den Zugang zur digitalen Welt – speziell auch für die Generation 60+. MediaMarktSaturn hat dazu heute, Freitag, sein „fit4internet Smartphone Sorglos-Paket“ nochmals in Wien gelauncht. Dahinter verbirgt sich eine Kombination aus Smartphone, Beratung und Service, mit der vor allem für ältere Kunden die Hemmschwelle für den Einstieg gesenkt werden soll. Präsentiert wurde das neue Produkt bei einem Pressetermin im MediaMarkt Wien Mitte, im dritten Wiener Gemeindebezirk. …
Dominik Schebach | 09.08.2019| Bilder | | 1  
Komplette Hotel-TV-Systeme aus einer Hand

Panasonic: Astro neuer Partner bei Hotel-TV

Basierend auf der TV>IP Technologie bietet Panasonic bietet Hoteliers, Krankenhäusern etc ein günstiges und einfach umzusetzendes Verteilsystem. Smarte Hospitality-Lösungen von Panasonic bieten Hoteliers, Installateuren und Krankenhäusern auf Basis der innovativen TV>IP Technologie ein kostengünstiges und komfortables Verteilsystem. Das breite Angebot ermöglicht es, Programme in hoher Qualität auf viele verschiedene Endgeräte zu übertragen – nun auch in Kooperation mit Astro, sodass jetzt noch vielseitigere Lösungen für kleine wie auch große Hotels realisiert werden können.
Multimedia |Wolfgang Schalko | 09.08.2019| Bilder | |  
UPC-Integration, Kombiprodukte und Wholesale

Magenta Telekom: Viel Schwung im ersten Halbjahr  

Die Integration von UPC, eine steigende Nachfrage nach Kombiprodukten wie MagentaEINS sowie Zuwächse im Wholesale-Geschäft haben Magenta im ersten Halbjahr 2019 einen kräftigen Umsatzschub gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr gebracht. Insgesamt legte der Umsatz um 44% von 431,8 Mio Euro auf 621,1 Mio Euro zu. Das bereinigte EBITDA (bereinigt um Sonder- und Leasingeffekte) stieg in den ersten sechs Monaten des Jahres um 54% auf 232,6 Mio Euro.
Telekom |Dominik Schebach | 09.08.2019 | | 1  
WKÖ entsendet 46 junge Fachkräfte zu Berufs-WM nach Russland

WorldSkills Kazan 2019: Team Austria feierlich verabschiedet

Martha Schultz mit dem Team Austria, das bei den WorldSkills 2019 in Kazan antritt. „Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen, wünsche viel Erfolg und vor allem viele tolle Eindrücke“, sagte die WKÖ-Vizepräsidentin bei der offiziellen Verabschiedung. Die 46 österreichischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den Berufsweltmeisterschaften WorldSkills in Kazan wurden offiziell von Martha Schultz, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), verabschiedet. „Ich bin überzeugt, dass ihr Österreich, den Wirtschaftsstandort und unsere Berufsbildung hervorragend vertreten werdet“, betonte Schultz vor dem größten Team Austria, das jemals zu WorldSkills entsandt wurde.
Hintergrund |Wolfgang Schalko | 08.08.2019 | |  
Technologiefolgenabschätzung

Parlament beauftragt Studie zu 5G und Gesundheit

Das österreichische Parlament hat eine Studie zum Thema „5G-Mobilfunk und Gesundheit“ in Auftrag gegeben. Die Debatte um die möglichen Gesundheitsrisiken durch 5G erreicht das Parlament. Die Volksvertreter haben deswegen beim Institut für Technologiefolgenabschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften sowie dem Austrian Institut for Technology eine Studie zum Thema „5G-Mobilfunk und Gesundheit“ beauftragt.
Telekom |Dominik Schebach | 08.08.2019 | |  
Deutschland: Warenvernichtung bei Retouren via „Obhutspflicht" einschränken

Handelsverband sieht Regulierung von Retouren kritisch

Das deutsche Bundesumweltministerium will per Gesetz die Vernichtung zurückgegebener Neuwaren etwa durch Online-Händler einschränken. Der österreichische Handelsverband kann diesem Vorschlag nichts abgewinnen, wie er in einer Aussendung erläutert. (Bild: Rainer Sturm/ pixelio.de) Die Deutschen schicken jedes Jahr hunderte Millionen Produkte an Versandhändler zurück, viele davon werden vernichtet. Das deutsche Bundesumweltministerium möchte das per Gesetz einschränken. Der österreichische Handelsverband kann dem deutschen Vorschlag allerdings nichts abgewinnen, wie er in einer Aussendung klarmacht.
Hintergrund |Stefanie Bruckbauer | 08.08.2019 | |  
Offene Plattform für alle Endgeräte

Huawei stellt neues Betriebssystem HarmonyOS vor

Auf der HDC präsentierte Huawei sein Betriebssystem HongmengOS, das im Westen als HarmonyOS vertrieben wird. Das flexible Betriebssystem soll Open-Source werden und kann auf verschiedenen smarten und IoT-Geräten zum Einsatz kommen – falls erforderlich auch als Android-Alternative auf Smartphones. Huawei verkaufte im ersten Halbjahr 2019 laut IDC 118 Millionen Smartphones – +24% gegenüber dem Vorjahr und 17,6% Anteil am globalen Smartphone-Markt. Auch bei Tablets, PCs und Wearables legte der Hersteller nach eigenen Angaben kräftig zu und zählt weltweit in 170 Ländern rund 530 Millionen Benutzer, die IoT-Plattform Huawei HiAI wird von über 140 Millionen IoT-Geräten unterstützt. Mit dem nun präsentierten Betriebssystem HarmonyOS will Huawei seine Software-Stärke demonstriere…
Telekom |Wolfgang Schalko | 12.08.2019 | |  
Messe-Vorschau (Teil II)

Hama: IFA-Neuheiten von Thomson und uRage

Die begehbare Kugel stand schon im Vorjahr im Zentrum der Endverbraucher-Präsentation im öffentlich zugänglichen Bereich des Hama-Standes. Bei der IFA 2019 dreht sich hier alles um das Thema PC Gaming und uRage – die Marke tritt in Berlin erstmals eigenständig auf. Bei der IFA in Berlin wird Hama auch einige Neuheiten der Lizenzmarke Thomson vorstellen, darunter neue DVB-T-Antennen und ein neuer Kopfhörer. Die für Gaming-Zubehör bekannte Marke uRage aus dem Hause Hama wird in Berlin erstmals als eigenständige Marke auftreten. Im optimierten Sortiment werden durchgehend hochwertige Markenkomponenten wie Omron-Switches oder Avago-Chipsätze verbaut, bei den High-End-Tastauren kommen mechanische Switches von Outemu zum Einsatz.
Multimedia |Wolfgang Schalko | 09.08.2019| Bilder | |  
Kooperation mit SevenVentures Austria GmbH

shöpping.at erhöht Medienpräsenz

Der Österreichisch Online-Marktplatz shöpping.at geht eine langfristige Partnerschaft mit SevenVentures Austria, dem Investment-Arm von ProSiebenSat.1 PULS 4, ein. Vor gut zwei Jahren startete shöpping.at und der Online-Marktplatz der Österreichischen Post läuft gut, wie der Betreiber informiert. Damit es künftig noch besser geht, wird nun eine „media for equity“-Kooperation mit der SevenVentures Austria GmbH eingegangen. Dies um die Medienpräsenz zu erhöhen.
Hintergrund |Stefanie Bruckbauer | 09.08.2019 | |  
Social Summer Wien

Verein M.U.T. sucht Unternehmen, die keinen Euro spenden wollen

Der Verein MUT sucht noch bis 31. August Unterstützer aus allen Branchen – im Mittelpunkt der Aktion „Social Summer Wien“ steht gemeinsames Helfen ohne Geldspenden. Der gemeinnützige Verein MUT startet ab sofort bis Ende August das Projekt „Social Summer Wien“. Gesucht werden Selbstständige und Firmen, die Kinder und Familien, die von Obdachlosigkeit bedroht sind, unterstützen wollen – allerdings ohne dabei Geld spenden zu müssen. Eine 10 Punkte Checkliste zeigt auf, wie vor allem Unternehmen aber auch Privatpersonen helfen können, indem sie ihre Dienstleistungen, ihre Expertise oder benötigte Produkte zur Verfügung stellen.
Hintergrund |Wolfgang Schalko | 09.08.2019 | |  
Neuer „Mein Sky“ Bereich für PIN & Paket-Verwaltung und erweiterter Jugendschutz

Sky Q Update bringt mehr Bedienkomfort

Sky Q wird mit dem neuesten Update kundenfreundlicher denn je: Der Jugendschutz lässt sich aus drei Einstellungsmodi auf die individuellen Bedürfnisse anpassen. Kunden mit einem Sky Q Receiver erhalten mit dem neuesten Sky Q Update erstmals die Möglichkeit, die Jugendschutz-Einstellungen ganz nach ihren persönlichen Bedürfnissen vorzunehmen. Damit wird die Bedienung und Nutzung von Sky Q einfacher und bequemer als je zuvor.
Multimedia |Wolfgang Schalko | 08.08.2019 | |  
EuGH erklärte Facebook „Like-Button“ für unzulässig

Dislike für Like-Button

Der EuGH hat die noch immer vielfach eingesetzten Like-Buttons auf Websites für unzulässig erklärt. Der Europäische Gerichtshof erklärte vor kurzem die vielfach eingesetzten „Like-Buttons“ auf Webseiten für unzulässig. Als Grund wird angegeben, dass der Like-Button bereits beim Aufruf der Seite (ohne, dass er direkt angeklickt wird) personenbezogene Daten wie zB die IP-Adresse des Besuchers an Facebook überträgt - und das sei ohne Zustimmung des Betroffenen nicht zulässig.
Hintergrund |Stefanie Bruckbauer | 08.08.2019 | |  
Advantech EKI-7710 Switch-Serie für höchste Sicherheit und Verfügbarkeit

BellEquip: Managed Industrie-Switche mit integriertem Security Pack

Mit integriertem Security Pack und IXM Software sorgen die managed Switches der Advantech EKI-7710 Serie für zuverlässige und sichere Kommunikation in industriellen Netzwerken. Mit der IXM-managed Switch-Serie EKI-7710, mit integriertem Security Pack, ist der Hersteller Advantech, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für industrielle Kommunikation, seinen Mitbewerbern wieder einmal einen Schritt voraus.
E-Technik |Wolfgang Schalko | 08.08.2019 | |  
Viele kleine „Alltagshelden“

FEEI erhebt Österreichs Meinung zu Elektrokleingeräten

Eine Umfrage im Auftrag des FEEI Kleingeräte Forums zeigt welchen Stellenwert Marken haben, ob Marke mit Qualität assoziiert wird, welche Elektrokleingeräte sich in Österreichs Haushalten finden und ob Elektrokleingeräte entgegen den Gerüchten sie seien ein NoGo, als Geschenk bei Anlässen verschenkt werden können. Das Fazit des FEEI Elektrokleingeräte Forums: „Elektrokleingeräte sind Alltagshelden!“ Das FEEI Elektrokleingeräte Forum erhob in Form einer Umfrage, welchen Stellenwert Marken in Österreich haben, ob Marke mit Qualität assoziiert wird, welche Elektrokleingeräte sich in den heimischen Haushalten finden und ob Kleingeräte heutzutage auch als Geschenk akzeptiert werden. Die Ergebnisse der Umfrage wurden heute, am 12. August 2019 präsentiert.
Hausgeräte |Stefanie Bruckbauer | 12.08.2019 | | 1  
Offene Plattform für alle Endgeräte

Huawei stellt neues Betriebssystem HarmonyOS vor

Auf der HDC präsentierte Huawei sein Betriebssystem HongmengOS, das im Westen als HarmonyOS vertrieben wird. Das flexible Betriebssystem soll Open-Source werden und kann auf verschiedenen smarten und IoT-Geräten zum Einsatz kommen – falls erforderlich auch als Android-Alternative auf Smartphones. Huawei verkaufte im ersten Halbjahr 2019 laut IDC 118 Millionen Smartphones – +24% gegenüber dem Vorjahr und 17,6% Anteil am globalen Smartphone-Markt. Auch bei Tablets, PCs und Wearables legte der Hersteller nach eigenen Angaben kräftig zu und zählt weltweit in 170 Ländern rund 530 Millionen Benutzer, die IoT-Plattform Huawei HiAI wird von über 140 Millionen IoT-Geräten unterstützt. Mit dem nun präsentierten Betriebssystem HarmonyOS will Huawei seine Software-Stärke demonstriere…
Telekom |Wolfgang Schalko | 12.08.2019 | |  
Branche reagiert positiv, jedoch mit „Aber”

Vorstoß: Ex-Ministerin Köstinger fordert verpflichtende PV-Anlagen

Die Elektro- und PV-Branche steht einer Solarverpflichtung für Bundesgebäude grundsätzlich positiv gegenüber, mahnt jedoch, dass dies nur ein erster Schritt in Richtung Klimaziele sein könne. Mit der Selbstverpflichtung, auf fast allen der 2.000 bundeseigenen Gebäuden eine Photovoltaik-Anlage zu errichten, konkretisierte kürzlich die ehemalige Umweltministerin Elisabeth Köstinger eine Maßnahme des bereits im Juli vorgelegten Klimakonzepts der ÖVP. Der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) ortet in diesem Vorhaben einen wichtigen ersten Schritt, weist jedoch auf notwendige weitere Maßnahmen hin. Auch Elektroindustrie, Elektrohandel und Elektrotechniker begrüßen den Vor…
Photovoltaik |Wolfgang Schalko | 12.08.2019 | |  
Messe-Vorschau (Teil II)

Hama: IFA-Neuheiten von Thomson und uRage

Die begehbare Kugel stand schon im Vorjahr im Zentrum der Endverbraucher-Präsentation im öffentlich zugänglichen Bereich des Hama-Standes. Bei der IFA 2019 dreht sich hier alles um das Thema PC Gaming und uRage – die Marke tritt in Berlin erstmals eigenständig auf. Bei der IFA in Berlin wird Hama auch einige Neuheiten der Lizenzmarke Thomson vorstellen, darunter neue DVB-T-Antennen und ein neuer Kopfhörer. Die für Gaming-Zubehör bekannte Marke uRage aus dem Hause Hama wird in Berlin erstmals als eigenständige Marke auftreten. Im optimierten Sortiment werden durchgehend hochwertige Markenkomponenten wie Omron-Switches oder Avago-Chipsätze verbaut, bei den High-End-Tastauren kommen mechanische Switches von Outemu zum Einsatz.
Multimedia |Wolfgang Schalko | 09.08.2019| Bilder | |  
Messe-Vorschau

Zubehörwelten am IFA-Stand von Hama

Die Vorbereitungen für den Start der IFA am 6. September laufen bei Hama bereits auf Hochtouren – schließlich erwartet Händler und Endverbraucher am Messestand in Halle 10.2 wieder jede Menge Neues. Die komplette Halle 10.2 ist traditionell die IFA-Heimat des Zubehörspezialisten Hama. Auf den rund 1.700 Quadratmetern Ausstellungsfläche in Berlin stellt Hama Endverbrauchern und Handelspartnern die große Welt des Zubehörs und damit die Vielfalt des Hama-Sortiments vor. Auch in diesem Jahr ist die Bandbreite enorm. Vor allem der Handel, dem wie gewohnt der größte Teil des Standes vorbehalten bleibt, kann sich zu unterschiedlichsten Themenwelten und zahlreichen Produktinnovationen au…
Multimedia |Wolfgang Schalko | 09.08.2019 | |  
Lösungen für die digitale Welt

MediaMarktSaturn launcht fit4internet-Paket in Wien

Oliver Klemm, Chief Services & Solutions Officer von MediaMarktSaturn, Ulrike Domani, f4i-Generalsekretärin,MediaMarkt Wien Mitte-GF Michael Prager sowie Abgeordneter zum Wiener Landtag (SPÖ) Marcus Schober bei der heutigen Vorstellung des fit4internet Smartphone Sorglos-Pakets in Wien. Es geht um den Zugang zur digitalen Welt – speziell auch für die Generation 60+. MediaMarktSaturn hat dazu heute, Freitag, sein „fit4internet Smartphone Sorglos-Paket“ nochmals in Wien gelauncht. Dahinter verbirgt sich eine Kombination aus Smartphone, Beratung und Service, mit der vor allem für ältere Kunden die Hemmschwelle für den Einstieg gesenkt werden soll. Präsentiert wurde das neue Produkt bei einem Pressetermin im MediaMarkt Wien Mitte, im dritten Wiener Gemeindebezirk. …
Dominik Schebach | 09.08.2019| Bilder | | 1  
Kooperation mit SevenVentures Austria GmbH

shöpping.at erhöht Medienpräsenz

Der Österreichisch Online-Marktplatz shöpping.at geht eine langfristige Partnerschaft mit SevenVentures Austria, dem Investment-Arm von ProSiebenSat.1 PULS 4, ein. Vor gut zwei Jahren startete shöpping.at und der Online-Marktplatz der Österreichischen Post läuft gut, wie der Betreiber informiert. Damit es künftig noch besser geht, wird nun eine „media for equity“-Kooperation mit der SevenVentures Austria GmbH eingegangen. Dies um die Medienpräsenz zu erhöhen.
Hintergrund |Stefanie Bruckbauer | 09.08.2019 | |  
Komplette Hotel-TV-Systeme aus einer Hand

Panasonic: Astro neuer Partner bei Hotel-TV

Basierend auf der TV>IP Technologie bietet Panasonic bietet Hoteliers, Krankenhäusern etc ein günstiges und einfach umzusetzendes Verteilsystem. Smarte Hospitality-Lösungen von Panasonic bieten Hoteliers, Installateuren und Krankenhäusern auf Basis der innovativen TV>IP Technologie ein kostengünstiges und komfortables Verteilsystem. Das breite Angebot ermöglicht es, Programme in hoher Qualität auf viele verschiedene Endgeräte zu übertragen – nun auch in Kooperation mit Astro, sodass jetzt noch vielseitigere Lösungen für kleine wie auch große Hotels realisiert werden können.
Multimedia |Wolfgang Schalko | 09.08.2019| Bilder | |  
Social Summer Wien

Verein M.U.T. sucht Unternehmen, die keinen Euro spenden wollen

Der Verein MUT sucht noch bis 31. August Unterstützer aus allen Branchen – im Mittelpunkt der Aktion „Social Summer Wien“ steht gemeinsames Helfen ohne Geldspenden. Der gemeinnützige Verein MUT startet ab sofort bis Ende August das Projekt „Social Summer Wien“. Gesucht werden Selbstständige und Firmen, die Kinder und Familien, die von Obdachlosigkeit bedroht sind, unterstützen wollen – allerdings ohne dabei Geld spenden zu müssen. Eine 10 Punkte Checkliste zeigt auf, wie vor allem Unternehmen aber auch Privatpersonen helfen können, indem sie ihre Dienstleistungen, ihre Expertise oder benötigte Produkte zur Verfügung stellen.
Hintergrund |Wolfgang Schalko | 09.08.2019 | |  
UPC-Integration, Kombiprodukte und Wholesale

Magenta Telekom: Viel Schwung im ersten Halbjahr  

Die Integration von UPC, eine steigende Nachfrage nach Kombiprodukten wie MagentaEINS sowie Zuwächse im Wholesale-Geschäft haben Magenta im ersten Halbjahr 2019 einen kräftigen Umsatzschub gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr gebracht. Insgesamt legte der Umsatz um 44% von 431,8 Mio Euro auf 621,1 Mio Euro zu. Das bereinigte EBITDA (bereinigt um Sonder- und Leasingeffekte) stieg in den ersten sechs Monaten des Jahres um 54% auf 232,6 Mio Euro.
Telekom |Dominik Schebach | 09.08.2019 | | 1  
Neuer „Mein Sky“ Bereich für PIN & Paket-Verwaltung und erweiterter Jugendschutz

Sky Q Update bringt mehr Bedienkomfort

Sky Q wird mit dem neuesten Update kundenfreundlicher denn je: Der Jugendschutz lässt sich aus drei Einstellungsmodi auf die individuellen Bedürfnisse anpassen. Kunden mit einem Sky Q Receiver erhalten mit dem neuesten Sky Q Update erstmals die Möglichkeit, die Jugendschutz-Einstellungen ganz nach ihren persönlichen Bedürfnissen vorzunehmen. Damit wird die Bedienung und Nutzung von Sky Q einfacher und bequemer als je zuvor.
Multimedia |Wolfgang Schalko | 08.08.2019 | |  
WKÖ entsendet 46 junge Fachkräfte zu Berufs-WM nach Russland

WorldSkills Kazan 2019: Team Austria feierlich verabschiedet

Martha Schultz mit dem Team Austria, das bei den WorldSkills 2019 in Kazan antritt. „Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen, wünsche viel Erfolg und vor allem viele tolle Eindrücke“, sagte die WKÖ-Vizepräsidentin bei der offiziellen Verabschiedung. Die 46 österreichischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den Berufsweltmeisterschaften WorldSkills in Kazan wurden offiziell von Martha Schultz, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), verabschiedet. „Ich bin überzeugt, dass ihr Österreich, den Wirtschaftsstandort und unsere Berufsbildung hervorragend vertreten werdet“, betonte Schultz vor dem größten Team Austria, das jemals zu WorldSkills entsandt wurde.
Hintergrund |Wolfgang Schalko | 08.08.2019 | |  
EuGH erklärte Facebook „Like-Button“ für unzulässig

Dislike für Like-Button

Der EuGH hat die noch immer vielfach eingesetzten Like-Buttons auf Websites für unzulässig erklärt. Der Europäische Gerichtshof erklärte vor kurzem die vielfach eingesetzten „Like-Buttons“ auf Webseiten für unzulässig. Als Grund wird angegeben, dass der Like-Button bereits beim Aufruf der Seite (ohne, dass er direkt angeklickt wird) personenbezogene Daten wie zB die IP-Adresse des Besuchers an Facebook überträgt - und das sei ohne Zustimmung des Betroffenen nicht zulässig.
Hintergrund |Stefanie Bruckbauer | 08.08.2019 | |  
Technologiefolgenabschätzung

Parlament beauftragt Studie zu 5G und Gesundheit

Das österreichische Parlament hat eine Studie zum Thema „5G-Mobilfunk und Gesundheit“ in Auftrag gegeben. Die Debatte um die möglichen Gesundheitsrisiken durch 5G erreicht das Parlament. Die Volksvertreter haben deswegen beim Institut für Technologiefolgenabschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften sowie dem Austrian Institut for Technology eine Studie zum Thema „5G-Mobilfunk und Gesundheit“ beauftragt.
Telekom |Dominik Schebach | 08.08.2019 | |  
Advantech EKI-7710 Switch-Serie für höchste Sicherheit und Verfügbarkeit

BellEquip: Managed Industrie-Switche mit integriertem Security Pack

Mit integriertem Security Pack und IXM Software sorgen die managed Switches der Advantech EKI-7710 Serie für zuverlässige und sichere Kommunikation in industriellen Netzwerken. Mit der IXM-managed Switch-Serie EKI-7710, mit integriertem Security Pack, ist der Hersteller Advantech, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für industrielle Kommunikation, seinen Mitbewerbern wieder einmal einen Schritt voraus.
E-Technik |Wolfgang Schalko | 08.08.2019 | |  
Deutschland: Warenvernichtung bei Retouren via „Obhutspflicht" einschränken

Handelsverband sieht Regulierung von Retouren kritisch

Das deutsche Bundesumweltministerium will per Gesetz die Vernichtung zurückgegebener Neuwaren etwa durch Online-Händler einschränken. Der österreichische Handelsverband kann diesem Vorschlag nichts abgewinnen, wie er in einer Aussendung erläutert. (Bild: Rainer Sturm/ pixelio.de) Die Deutschen schicken jedes Jahr hunderte Millionen Produkte an Versandhändler zurück, viele davon werden vernichtet. Das deutsche Bundesumweltministerium möchte das per Gesetz einschränken. Der österreichische Handelsverband kann dem deutschen Vorschlag allerdings nichts abgewinnen, wie er in einer Aussendung klarmacht.
Hintergrund |Stefanie Bruckbauer | 08.08.2019 | |